Eine Kurze Vereinschronik
Vorstand
Online-Schnittkurs u. Comic-Sägekurs
Zum Mitglieder-Forum
Aufnahmeantrag für neue Mitglieder
Zum Archiv
Zum Pflanzen-Forum
Nützliche Weblinks
Impressum und Datenschutz

Comic Sägekurs

Es freut mich sehr, dass sich Leute sogar aus aller Welt zum bebilderten Sägekurs melden. Da ich gebeten wurde, der besseren Verständlichkeit wegen ein wenig zu kommentieren, gebe ich nun etwas Text hinzu.

Comic Sägekurs

Die morsche Wunde im Wurzelbereich wurde übersehen. Eventuell sollte der Baum gegen einen zweiten mit einem starken Stahlseil gesichert werden, bevor man ihn begeht. Wenn wir gerade beim Thema Seil sind, ein paar Worte zum Seileinsatz, um die Fallrichtung zu ändern: Dies geht so gut wie immer schief, da ein Seil an einem viele Tonnen schweren Baum kaum etwas auszurichten vermag. Außerdem kann man nicht in Bruchteilen von Sekunden so viele Meter ziehen, wie nötig wären, sobald der Baum fällt, um auf dessen Fallrichtung Einfluss zu nehmen. Meist wird auch das Gewicht des Baumes enorm unterschätzt, im schlimmsten Fall reißt das Seil und eine Bucht schlägt jemand in den Rücken.

Comic Sägekurs

Äste stehen immer unter Spannung. Sägt man von oben, schnellen sie blitzartig hoch. Erst von unten einsägen, aber nicht so weit, dass die Säge verklemmt.

Comic Sägekurs

Ganz häufige fatale Gefahr: der fallende Ast erreicht den Boden und schnellt wie von einer Feder gespannt zurück gegen Personen oder Leitern.

Comic Sägekurs

Dadurch, dass der morsche Baum aus dem Gleichgewicht gebracht wurde, kippt er um.

Comic Sägekurs

Comic Sägekurs

Comic Sägekurs

Leiter und Person sollten mit je einem Seil gesichert sein.

Comic Sägekurs

Comic Sägekurs

Comic Sägekurs

Comic Sägekurs

Sägen unter Spannung: am besten von unten einen Keil immer mehr erweitern, bis der Ast knickt. Bei dünnen Ästen reicht ein Schnitt von unten, aber nicht so weit, dass die Säge eingeklemmt wird, und dann von oben. Bei ungewisser Spannung ist die in der Schweiz erfundene Technik sehr hilfreich, von beiden Seiten schräg von unten 2 Keile in den Ast zu treiben. erst von der vermeintlich ungünstigeren Seite aus. Dabei so gut es geht von der gefahrloseren Seite aus arbeiten. Am hilfreichsten ist aber, sich Zeit zu nehmen, die Säge immer wieder abzustellen, die Stelle abzusperren und nach jedem Schnitt einige Minuten zu warten, zu horchen und zu schauen, ob schon etwas passiert - und wenn die Aktion einen ganzen Tag lang dauert, immer noch besser als tagelang im Krankenhaus. Zu Demonstrationszwecken lege ich gerne einen zusammengeklappten Meterstab auf den gespannten Ast und säge mit einer fernbedienbaren Säge von der gespannten Seite her. Der Meterstab ist schon bis zu 20 m hoch in die Luft geschleudert worden, wenn der Ast plötzlich spleißt.

Comic Sägekurs

Zwiesel haben oft gegeneinander starke Spannungen, manchmal auch nach schräg.

Comic Sägekurs

Beim Wurzelteller ist nicht immer klar, in welche Richtung dieser kippen wird. Und in seltenen Fällen ist der Stamm nicht nur nach oben bzw. unten gespannt, sondern auch noch nach schräg, weil die Krone schräg aufliegt. Immer auf der günstigen Seite stehen, bei Spannung nach oben sich nicht über beugen, bei Spannung nach unten Füße weg.

Comic Sägekurs

Comic Sägekurs

Mit 1 ist ein Entlastungsschnitt oder Entlastungskeil gemeint, um nicht von der anderen Seite aus den gesamten Stamm durchtrennen zu müssen. Schnitt 2 und 3 erst auf der Druckseite, dann von der Zugseite her. Fluchtweg frei räumen, Kopf und Füsse weg!

Comic Sägekurs

Comic Sägekurs

Hier hatte jemand Vorsorge getroffen, damit der Baum nicht nach hinten ausschlägt und setzt einen schrägen Fällschnitt. Der Fällkerb ist auch zu groß geraten.

Comic Sägekurs

Der Baum rutscht vom Wurzelstumpf runter, gerät dadurch aus dem Gleichgewicht.

Comic Sägekurs

Comic Sägekurs

Comic Sägekurs

Comic Sägekurs

Comic Sägekurs

Die meisten Todesfälle gab es bisher beim sog. Barberchair eines Vorhängers. Der Stamm platzt plötzlich und ohne Vorankündigung unter der Spannung, das Stammende wird mit unglaublicher Wucht nach hinten-seitlich geschleudert. Dasselbe kann passieren, wenn sich der Fällkerb zu früh schließt, weil er zu schmal gesetzt wurde. Und natürlich auch, wenn ein zu kurz geratener Fällkerb "nachgeschnitten" wird oder die beiden Schnitte des Kerbs nicht genau an der Spitze aufeinander treffen, sondern der eine Schnitt weiter in den Stamm hinein reicht als der andere. Sobald sich dieser Schnitt dann schließt, beginnt der Stamm zu spleißen. Eine vorbildlich gesäuberte und geglättete Kerbspitze bzw. Kerbkante ist kein Schönheitsprodukt, sondern ist die halbe Miete!

Comic Sägekurs

Comic Sägekurs

Comic Sägekurs

Dasselbe passiert auch, wenn der Stamm über ein Hindernis z. B. kleiner Hügel oder Totholz hinweg fällt. Das geschieht oft, wenn die gewünschte Fallrichtung verfehlt wird. Der Stamm fällt in die Krone, das Stammende wird hochgerissen und durch die gespannte Krone nach hinten seitlich geschleudert. Herzschnitt oder bei dickeren Stämmen Stechschnitt sind die geeigneten Techniken für einen Vorhänger. Dabei wird mit der Spitze der Säge geschnitten: die Säge kann zurück schlagen, wenn zu sehr die Spitzenmitte belastet wird, zu senkrecht gearbeitet wird, wenn die Säge gedrückt wird statt gezogen oder wenn die Säge beim Einfahren mit der Rückseite der Spitze auf ein Hindernis (Splitter, Hohlraum, gegenüberliegende Schnittkante) trifft.

Comic Sägekurs

Comic Sägekurs

Comic Sägekurs

Comic Sägekurs

Comic Sägekurs

Comic Sägekurs

Comic Sägekurs

Comic Sägekurs

Zuerst den Fluchtweg zu räumen, wäre hilfreich! Der Zwiesel lauert schon.

Comic Sägekurs

Comic Sägekurs

Comic Sägekurs

Comic Sägekurs

Comic Sägekurs

Comic Sägekurs

Gelände absperren und fachkundige Hilfe holen. Vorsichtig Stammende frei schneiden, beginnend mit Keilen von beiden Seiten. Das Stammende kann mit einem Starken Ast nach hinten gehebelt werden. Dabei wegen des Rückschlagens nie drücken, sondern immer ziehen. Auch ein Einschneiden des Stammendes, um einen starken Hebel zum Drehen in den Stamm zu stecken, war schon hilfreich. Auf keinen Fall versuchen, den hängenden Stamm anzusägen. Bei Seilwinden mit einem Reißen oder Abrutschen des Seils rechnen.

Comic Sägekurs

Auch durch hängende Wipfel wurden schon oft Leute schwer verletzt.

Comic Sägekurs

Ungleichgewicht seitlich zur Fallrichtung:

Comic Sägekurs

Comic Sägekurs

Standart-Situation für Bäume mit starkem Ungleichgewicht nach rechts oder links zur Fallrichtung. Dieser Baum hier hängt zu sehr über die Hütte, so dass ein einfaches Keilen nicht ausreicht. Für den Einsatz eines Fällhebers ist der Stamm zu marode und häng zu sehr. Ein Kunstkniff ist, zu erreichen, dass sich der Baum während des Fallens um die eigene Achse dreht. Dabei wird zuerst die eine Seite entlastet, so dass ein Ungleichgewicht entsteht. Der Fällkerb wird als Undercut nicht zu sehr geöffnet, damit, sobald sich der Fällkerb beim Fallen schließt, die Assymmetrie des "Scharniers" den Baum zu drehen beginnt. Der Fällschnitt wird etwas höher über dem Kerb als normal angesetzt. Zusätzlich wird noch kräftig gekeilt, die Seiten und das Herz ein wenig ausgeräumt, damit nicht beim Fallen irgendein Spleiss sich bildet und in die falsche Richtung zieht oder den Keil verstopft. Grundsätzlich gilt die Regel, auf der Seite mit mehr Gewicht etwas weniger "Scharnier" stehen lassen.

Comic Sägekurs